Gästebuch für Leser und andere Interessierte zum Thema…

Kommentar von Dr. Klaus Bolle |

Sehr geehrter Herr Blaser,

Ihr wunderbares Buch ist vor 2 Tagen geliefert worden - vielen Dank.
Heute morgen gegen 07.30 Uhr hatte ich es zu Ende gelesen. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen.
Ihren Lebensweg/Ihr Lebenswerk zu verfolgen, sich hineinzuversetzen/nachzuempfinden - soweit möglich - war interessant, hat Spaß und Freude bereitet. Hochachtung vor Ihrer Leistung, Ihren Mut, Ihre Weitsicht und Ihr Durchsetzungsvermögen. Bewundernswert, wie ihre Familie und Ihre Mitarbeiter "mitgezogen" haben. Die jahrelange Treue Ihrer wichtigsten Mitarbeiter spricht für Sie und Ihren Führungsstil.
Alle meine Blaser-Waffen waren und sind immer problemlos in Funktion gewesen. Danke dafür.

Bleiben Sie gesund. Alles erdenklich Gute für Sie, Ihre Gattin und die Familie.

Mit freundlichen Grüßen aus Dresden ("Elbflorenz") verbleibe ich

Ihr Dr. Klaus Bolle

Kommentar von Prof. Dr. Peter Hofmann, |

Lieber Herr Blaser,

Ich gratuliere Ihnen zu diesem gelungenen Werk. Es ist sehr lebendig geschrieben und gibt einen wunderbaren Einblick in die Zeitgeschichte und die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland am Beispiel Ihrer eigenen Lebensgeschichte. Macher wie Sie, die aus dem Nichts ein Unternehmen aufgebaut haben, das die Waffen-Entwicklung in eine neue Dimension gebracht haben, bildeten mit Ihrer Innovationskraft das Fundament, für das was in der Welt heute noch als „Made in Germany“ bekannt ist.

Jeder der einmal eine filigrane Kipplaufbüchse aus dem Hause Blaser in der Hand hatte, und sie vergleicht mit einer die nach traditionellen Verfahren in herausragender Handarbeit südlich des Alpenhauptkammes gefertigt wurde, spürt welche technologischen Innovationen Sie auf den Weg gebracht haben. Wie man Gutes noch besser machen kann. Dieser Weg, von den ersten noch vom konventionellen Denken geprägten Ansätzen, aus denen sich mehr und mehr die Blaser-spezifischen Eigenschaften entwickelt haben, ist in Ihrem Buch eindrücklich dargestellt. Es macht Freude Ihnen auf diesem Weg zu folgen. Ihr Schreibstil beeindruckt, wie es Ihnen gelingt die große Linie immer wieder mit spannenden Nebengeschichten - wie beispielsweise der Weg zum eigenen Schiesstand - anzureichern, ist mehr als beeindruckend.

Hinzu kommt das angenehm große Format des Buches, das in hoher Qualität und guter Typographie erstellt wurde...Prädikat: Absolut Lesenswert !

Eine kleine Kritik hätte ich allerdings noch anzubringen... die eingeklebte Widmung. Hier würde ich mir eine persönlichere Form wünschen !
Das schmälert aber meine Begeisterung für diese spannende und hoch interessante Buch über eine beeindruckende Lebensleistung in keinster Weise.

Nochmals: Gratulation an Sie Herr Blaser: Jeder der sich schon einmal einer solchen Aufgabe gestellt hat, ein Lebenswerk in Text und Bild zu dokumentieren weiß, wieviele Stunden dabei investiert werden, wieviele Stunden man mit Nachdenken, Strukturieren, Suchen und mit Grübeln verbringen muß, bis so ein Werk dann endlich in gebundener Form vorliegt, weiß was für eine Leistung Sie vollbracht haben.

Und an alle Leser dieses Beitrags... holen Sie sich diese wunderschöne Buch nach Hause.

Prof. Dr. Peter Hofmann

Kommentar von Andreas Fritzenschaft |

Ein sehr interessantes Buch, das man jedem Besitzer einer Blaser-Waffe nur empfehlen kann. Die Biografie von Herrn Blaser ist sehr spannend geschrieben und gibt einen großen Einblick in die vielen konstruktiven Ideen und betriebswirtschaftlichen Entscheidungen aus Sicht des Unternehmers.
Man erfährt in dem Buch so einiges, was man bisher noch nicht wusste. Ich habe das Buch (ca. 350 Seiten) an 2 Wochenenden mit großem Genuss gelesen. Das gesamte Buch ist sehr ansprechend aufgemacht und hervorragend illustriert. Es bildet ein beeindruckendes Lebenswerk ab, welches man als die „Allgäuer Version“ vom amerikanischen Traum bezeichnen könnte. Chapeau !

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.