Horst Blaser

lch wurde 1932 in lsny im Allgäu geboren. Als gelernter Karosseriebauer war ich später Busfahrer im elterlichen Betrieb. Mit 22 Jahren zwang mich eine seltene Krankheit mein Leben auf den Kopf zu stellen.
lch erlernte das Büchsenmacherhandwerk, machte mich selbständig und konstruierte 1957 meine erste eigene Jagdwaffe. Bis zum Verkauf der Firma 1985 entwickelte ich eine Reihe neuer Modelle und zukunftsweisende Erfindungen zur maschinellen Herstellung hochwertiger, moderner und sicherer Jagdgewehre.

Zu meinem Buch:

Meine Erinnerungen beginnen mit meinen unbeschwerten Kindertagen, die ich als dreijähriger Bub, in einer viel zu großen Lederhose, im Hause meiner Großeltern Hagg in meiner schönen Heimatstadt lsny erleben durfte. Nach der Schul- und Lehrzeit und der kurzen Episode als Busfahrer, versuchte ich mich in meinem zweiten Beruf als Büchsenmacher. Mit der serienmäßig hergestellten Bockbüchsflinte ES 63 kam der erste kleine Erfolg. 1984, also 21 Jahre später war ich der Marktführer für Jagdwaffen in der Bundesrepublik Deutschland.

27 Jahre nach dem Verkauf meiner Firma wurde ich von verschiedenen Seiten dazu animiert, die Entstehungsgeschichte von Blaser Jagdwaffen in einer Autobiografie zu beschreiben.

Während des zweiten Weltkrieges wurden die deutschen Jagdwaffenhersteller verpflichtet Militärwaffen zu fertigen. Nach Kriegsende wurden die großen Firmen in Suhl demontiert und teilweise gesprengt. Einige flüchteten nach Westdeutschland und gründeten hier neue Firmen.

Als junger Büchsenmacher, ohne viel Erfahrung und wenig Geld, versuchte ich mit einfachsten Mitteln in dieser Branche mitzumischen und erreichte weit mehr als ich erwartet hatte.

Heute schauen die Jäger der ganzen Welt nach lsny im Allgäu, wo die Firmen Blaser und die zur Blaser Group gehörenden Firmen Sauer & Sohn und Mauser mit über 500 Beschäftigten die sichersten und schönsten Waffen weltweit herstellen.
Meine Biografie habe ich vor allem für Jäger, Waffensammler und Waffenhistoriker geschrieben. Aber auch für lsnyer und Menschen, die sich für reale Geschichten des Lebens und für Firmengründungen aus kleinsten Anfängen heraus interessieren.

Als Branchenneuling hatte ich keinen traditionellen Hintergrund. Meine Firma entstand in den 60er Jahren im Allgäu, wo noch nie jemand etwas von einer Jagdwaffenherstellung gehört und gesehen hatte. Daher waren meine Fertigungsmethoden völlig anders, als es bis dahin in dieser Branche üblich war.

Nach dem Grundsatz "Weniger ist mehr", wollte ich mit weniger Teilen mehr Sicherheit erreichen, die einfacheren Bauteile mit der Maschine fertigen um damit einen günstigeren Preis zu generieren. Das war auch das Geheimnis des schnellen Wachstums.

lch hoffe, dass Sie viel Freude beim Lesen meiner Geschichte haben werden.

Herzlichst lhr

Horst Blaser